Drucken
Erstellt am Montag, 15. September 2014
ministry al jourgensen 2014

Akteneinsicht erwünscht: Industrial-Pionier Al Jourgensen veröffentlicht Autobiografie

Al Jourgenson kann auf ein Leben jenseits aller Normen zurückblicken: Neben Erfolgen als Musiker in mehreren Bands hat der vor allem als Ministry-Frontmann bekannte Texaner eine ebenso bewegte Drogenvergangenheit vorzuweisen, die ihn mehr als einmal fast das Leben gekostet hätte. Ein genaueres Bild davon kann man sich ab dem 29.09.2014 machen, ministry akte biographiewenn seine Autobiografie „Akte Ministry – Die offizielle Autobiografie“ in Deutschland erscheint.

Entstanden ist diese in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Journalisten John Wiederhorn, nach über 30-stündigen Interviews. Als Interessierter wird viel aus dem exzessiven Leben von Alain David Jourgenson, so sein vollständiger Name, erfahren; z.B. über seine vielzähligen musikalischen Projekte, die er neben Ministry gründete, darunter Revolting Cocks oder Lard, die durchaus vom musikalischen Weg seines berühmtesten Projekts abwichen.
Außerdem wird im Rahmen der Autobiografie auch das letzte Interview mit dem 2012 verstorbenen Ministry-Gitarristen Mike Scaccia veröffentlicht.


www.thirteenthplanet.com/ministry
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Tuesday the 21st.
2017 Sonic Seducer Magazin

©